Ein Unfall ist schnell passiert, ob unverschuldet, mitverschuldet oder selbstverschuldet. Die Beteiligten stehen anschließend vor vielen Fragen und müssen zeitnah weitreichende Entscheidungen treffen. Dabei ist neben der Klärung der Haftungsfrage die Durchsetzung etwaiger Schadensersatz- und/oder Schmerzensgeldansprüche bei weitem nicht so einfach und problemlos, wie man glauben mag, selbst bei eindeutiger Haftungslage können sich etliche Probleme auftun. Hinzukommt, dass der gegnerische Kfz - Versicherer bei der Regulierung des Verkehrsunfalls über ein überlegenes Fachwissen verfügt. Sie sollten daher bereits zeitnah nach dem Unfall einen Rechtsanwalt zu Rate ziehen und ihn mit der gesamten Abwicklung des Verkehrsunfalls und Durchsetzung Ihrer Ansprüche betrauen, damit Ihre Rechte bestmöglichst wahrgenommen werden. Ihre Rechtsanwaltskosten übernimmt dabei regelmäßig der gegnerische Kfz - Versicherer im Umfang seiner Haftung.

Bei der Bearbeitung der Verkehrsunfallmandate hilft uns im Übrigen, dass zu unseren langjährigen Mandanten neben Versicherungsnehmern auch angesehene Versicherungsgesellschaften gehören, die wir im Verkehrsrecht umfassend beraten und gerichtlich wie außergerichtlich vertreten. Unsere hierbei gewonnenen Erfahrungen lassen sich für unsere Mandanten als Versicherungsnehmer gewinnbringend einsetzen.

Gerne stehen wir Ihnen bei der Abwicklung Ihres Verkehrsunfalls mit Rat und Tat zur Seite.