Der Erfolg eines Zwangsversteigerungsverfahrens hängt ganz wesentlich von einer qualifizierten Betreuung einschließlich einer kompetenten Terminsvertretung/-wahrnehmung ab. Neben der qualifizierten rechtlichen Betreuung des gesamten Verfahrens ist eine detaillierte Vorbereitung der Zwangsversteigerungstermine zum Erzielen des bestmöglichen, wirtschaftlichen Erfolges unerlässlich, ebenso wie rechtliche Kenntnisse des zuweilen komplizierten Verfahrensablaufs der Termine, Verhandlungskompetenz und taktisches Geschick des Terminvertreters bei der Wahrnehmung der Zwangsversteigerungstermine.   

Die für eine kompetente Interessenvertretung der Gläubiger des Zwangsversteigerungsverfahrens erforderliche Spezialisierung bieten nur wenige Kanzleien in Deutschland. Wir gehören dazu. Unsere Kanzlei hat sich seit Jahren auf Zwangsversteigerungsverfahren spezialisiert, wobei wir schwerpunktmäßig für die betreibende Gläubigerseite, insbesondere für Banken tätig sind.

Wir haben eine auf den Bereich der Immobiliar - Zwangsvollstreckung spezialisierte Abteilung, bestehend aus Rechtsanwälten und Rechtsanwaltsfachangestellten, die sich regelmäßig durch eigens auf das Profil und die Anforderungen unserer Kanzlei zugeschnittenen Inhouse- Seminaren fortbildet.

Wir haben deutschlandweit rund 1000 Zwangsversteigerungsverfahren und in weit mehr als 1000 Zwangsversteigerungsterminen die Interessen unserer Mandanten wahrgenommen.

Um ein bestmögliches, wirtschaftliches Ergebnis für unsere Mandanten erzielen zu können, stellen wir sicher, dass unsere Mandanten "Herren des Verfahrens" werden und betreuen in diesem Zusammenhang z.B. die Ablösung ggf. vorrangig zu berücksichtigende Forderungen. Wir vereinbaren Bieterzuführungen und schließen mit Bietinteressenten Ausbietungsgarantien.
 
Zusammen mit unseren Mandanten erstellen wir Verwertungskonzepte und stehen bei der Gründung von Verwertungsgesellschaften beratend zur Seite. Zu unserem Tätigkeitsspektrum gehört in diesem Zusammenhang auch die Erstellung und Umsetzung von Bietvollmachten, Liegenbelassungs- und Befriedigungserklärungen.

Neben den Verhandlungen mit Bietinteressenten beraten wir diese über den Ablauf des Zwangsversteigerungsverfahrens und die zu berücksichtigenden Verfahrens- und Verhaltensregeln im Zwangsversteigerungstermin, um im Interesse der betreibenden Gläubiger die Abgabe berücksichtigungsfähiger und zuschlagfähiger Gebote sicherzustellen sowie insgesamt einen bestmöglichen wirtschaftlichen Erfolg zu erzielen.

Daneben betreuen und beraten wir auch Bietinteressenten, die in unterschiedlichen Gesellschaftsformen, z.B. Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR), Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) oder auch in Form einer ausländischen Kapitalgesellschaft Immobilien erwerben möchten.
 
Um den Anspruch unserer Mandanten in jeder Hinsicht bestmöglich durchzusetzen, gehört zu unserer Tätigkeit im Rahmen der Immobiliar- Zwangsvollstreckung selbstverständlich auch die Betreuung von Zwangsverwaltungsverfahren auf Gläubigerseite.